Tagebuch

Wann gibt`s neue Beiträge? Immer wenn wir ausreichend Zeit für einen kleinen Beitrag finden 🙂

Der Rebschnitt

Die Reben erwachen aus der Winterruhe. Mit dem Rebschnitt legen wir die Basis für die Qualität und die Menge des Weinjahrgangs.

Da die Veranstaltug „Der Rebschnitt – Start ins neue Weinjahr“ in diesem Jahr nicht stattfinden darf, hatten wir bei unserer Sonntags-Weinbergstour (mit Feldsalat-Schneiden am Iphöfer Julius-Echter-Berg) ein Kurzvideo zum Rebschnitt gemacht. Werner erklärt seinem Enkel den Rebschnitt in einfachen Worten.

Und dann ging es weiter zum Feldsalat-Schneiden im Scheurebe-Weinberg am Julius-Echter-Berg. Ein paar Schnappschüsse haben wir auf Facebook veröffentlicht:

Schnappschüsse vom Feldsalat-Schneiden auf Faceebook

Nun wünschen wir Ihnen einen wundervollen Frühling, bei stets gutem Wein und vor allem Gesundheit! Ihre Emmerichs | Beitrag von Silvia und Werner im Februar

Unsere Strohaktion

Steile Weinberge, starke Männer und super Mädels und viel Stroh… Mit vereinten Kräften haben wir [von Hand] Stroh in unseren Steilhang gebracht! Eine wirklich kräftezehrende Arbeit. In flacheren Lagen können wir mit Hilfe des Schleppers Stroh in die Weinberge einbringen.

Unser Steilhang am Iphöfer Kronsberg hat eine Steigung von rund 110% und ist dem Süden exponiert. Das Stroh wirkt einerseits der Bodenerosion entgegen und dient andererseits als Verdunstungsschutz. Vor über 40 Jahren wurden die drei Weinberge von Werner und seinem Vater Andreas sowie seinen Geschwistern gepflanzt.

In unserer Steillage am Kronsberg wachsen seitdem Silvaner-, Scheurebe-, und Kerner-Rebstöcke.