Rebstock-Leasing

Wie wäre es mit ganz persönlichen Rebstöcken?

Als Rebstockbesitzer auf Zeit – sozusagen im Leasing – bekommen sie jährlich Wein von Ihren eigenen Rebstöcken. Sie können nach Absprache uns bei den verschiedenen Arbeiten über die Schulter sehen oder auf sogar selbst mitarbeiten… Auf Wunsch können Sie ein graviertes Schild mit Ihrem Namen erwerben, das Ihre Rebstöcke im Weinberge kennzeichnet.

Wein aus dem „eigenen Weinberg“

Beim Rebstockleasing werden Sie Besitzer von drei Weinstöcken auf eine bestimmte Zeit. Der jährliche Gesamtertrag des Weinbergs wird zusammen ausgebaut. Nach der Abfüllung i.d.R. im darauf folgenden Jahr kann der Wein im Winzerhof abgeholt werden. Rotweine sind erst etwas später erhältlich. Eine individuelle Leasing-Urkunde weist Sie als Besitzer der Rebstöcke aus.

Weinbergbegehung mit dem Winzer

Was tut sich im Jahreslauf im Weinberg? Worauf kommt es an? Nehmen Sie mit Begleitung an unserer öffentlichen Weinbergführung teil bzw. bringen Sie Ihr individuelles Leasingschild an den geleasten Reben an – Familie oder Freunde sind herzlich willkommen.

Einladung zu Exkursen und Veranstaltungen

Als Rebstock-Besitzer laden wir Sie zu verschiedenen Veranstaltungen ein. Neben unseren öffentlichen Veranstaltungen wie die Weinlese oder den Rebschnitt begrüßen wir zu besonderen „Leasing-Exkursen“. Hier erhalten Sie etwas tiefere Einblicke in verschiedene Bereiche oder Arbeiten des Winzers.

Weinverkostung

Zur jährlichen Jahrgangspräsentation mit Kellerführung sind Sie mit Familie und Freunden herzlich eingeladen. Verkosten Sie den neuen Jahrgang und werfen Sie mit uns einen Blick in den Weinkeller.


Gerne senden wir Details und Kosten auf Anfrage:

[wpforms id=“551″]