Fränkische Familien-Power

Über uns

Wir leben, lachen und lieben, diskutieren und arbeiten hier im Herzen Frankens gemeinsam. Wir, das sind Irmgard und Werner Emmerich sowie Silvia mit ihrem Mann Milan und ihrem Bruder Martin. Während die „Jungen“ mehr und mehr Verantwortung im Betrieb übernehmen, stehen die Eltern mit Rat und Tat zur Seite. Dankbar sind wir für ein tolles Weinguts-Team und ein gutes Miteinander in unserer großen Familienbande.

Wein bauen wir in Iphofen bereits in der sechsten Generation an. Als Familienbetrieb verlassen wir uns aufeinander und erreichen unsere Ziele gemeinsam. Das Arbeiten im Einklang mit der Natur verbindet dabei die Generationen. Werner Emmerich begründete die naturnahe Arbeitsweise in unserem Betrieb und stellte die Weichen für unsere heutige Qualitätsphilosphie. Geleitet werden wir dabei vom Respekt vor der Natur und vom Anspruch an uns selbst.

Zahlen aus unserem Alltag
119
Jahre alte Reben
15 %
Scheurebe in drei Lagen
> 2000
Sonnenstunden in 2018
~ 50 °
Steigung am Kronsberg
in den Genuss kommen

Erleben

Termine I Veranstaltungen

Regelmäßige Weinbergführungen und Weinproben sowie alle Termine auf einem Blick: Rebschnitt, Kellergeflüster, Weinlese, Frankonia Felix, Jahrgangspräsentation, VIINIssage …

Einkehr beim Winzer: Gartenausschank

Genießen Sie ein Glässchen Wein, Kaffeespezialitäten und kleine Gaumenfreuden im mediterranen Flair… von Mai bis Oktober I donnerstags bis samstags* I von 13 bis 18 Uhr

Edle Brände

Eine versteckte Information auf unserer Website #weingutentdecken Schön, dass Sie auf unserer Wiese unterwegs sind… Die Iphöfer Obstbäume auf der Weingutswiese wurden von Irmgard und Werner im Jahr 2000 gepflanzt. …

Individuelle Veranstaltungen

Ihre individuelle Veranstaltung/Team- oder Gruppenevent Ob ein kurzer Empfang, um einen Ausflug abwechslungsreicher zu gestalten, oder ein „echter Ausflug zum Winzer“ z.B. mit Weinprobe/Weinbergführung etc. – gern unterbreiten wir ein …

Gastronomie & Partner

Unsere Weine sind nicht nur im Weingut erhältlich, sondern auch bei Gastronomen und Händlern – ein kleiner Auszug…